• beteiligungen_titel_02_lang

Sachwert-Investmentvermögen (Anbieter, Neuemissionen)

Für Anlagen in Sachwerten können wir eine Vielzahl an regulierten und staatlich beaufsichtigten Anlagen anbieten.

Seit Juli 2013 gilt das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) für alle in Deutschland neu zugelassene Fonds. Diese Sachwert-Investmentvermögen bzw. Alternative Investment Funds (AIF) unterliegen folgenden Regeln und Strukturen:

Staatliche Aufsicht

  • Investmentfonds und deren Verwalter unterliegen der deutschen Finanzaufsicht und brauchen eine Zulassung der Behörde (BaFin).
  • Die Anbieter müssen über ein Risiko- und Liquiditätsmanagement verfügen und eine angemessene Eigenkapitalausstattung nachweisen.
  • Sie unterliegen weiterhin umfangreichen Offenlegungs- und Berichtspflichten und ihre Geschäftsführer und Vorstände müssen einschlägig ausgebildet und erfahren sein.

Sicherung der Vermögenswerte

  • Die Anlegergelder und die Investitionsgegenstände werden von unabhängigen Verwahrstellen beaufsichtigt. Dies verhindert fremden Zugriff.
  • Das Management von Risiken und Liquidität (z.B. Aufnahme von Krediten auf das Investmentvermögen) folgt anerkannten Standards.

Mehr Transparenz

  • Umfassende Informationspflichten sorgen dafür, dass sich Anleger künftig noch besser über das Produkt und dessen Entwicklung informieren können. So besteht etwa die Pflicht Anlegern mindestens einmal jährlich über den Wert des Investmentgegenstandes zu berichten.

Klicken Sie hier, um zu Neuemissionen zu kommen